Gebiet Burgholz

Blick auf die alte Papiermühle

Das Gebiet Burgholz ist sicherlich die bekannteste Ecke zum Mountainbikefahren in der Nähe zu Wuppertal.

Aus diesem Grund sollte man die viel genutzten Wanderstrecken rund um das Arboretum und die Sambatrasse am Sonntag auch vermeiden.

Wenn man aber auf dem Wanderweg „RundUmWuppertal“ Richtung Müngsten und Sudberg unterwegs ist, dann wird es auch an diesem Wochentag schon wieder etwas ruhiger.

In der Nähe der L74 auf der Runde vom GPX-Track des Crosstriathlon gibt es sogar einige Trails im Wald, auf denen das Fahren augenscheinlich geduldet wird.

An dieser Stelle kommt man mitten im Gebiet auch auf ein Stück Asphaltstraße, dort sieht man schon den Hang, wo die Trails herunter kommen. Wenn man die Straße dann bergauf fährt, sieht man direkt, wo man reinfahren kann.

Wenn man dort die Straße runter fährt zur L74, kann man auch durch einen Tunnel die Landstraße unterqueren.
Auf der anderen Seite geht dann eine kleine Straße bergauf, von dieser dann der Klingenpfad abgeht. (RundUmSolingen).

Dort beginnt m.M. nach der schönste Teil von der KlingenTour!

Einen Wikipedia-Artikel gibt es natürlich auch zum Burgholz. Da das Gebiet wegen seiner Baumforschung relativ bekannt ist, steht da sogar einiges Lesenswertes.

Aber auch die ganzen Sehenswürdigkeiten, die dort aufgelistet sind, kann man sich mal ansehen, es gibt tatsächlich viel zu sehen.

Eine Schöne Einkehrmöglichkeit bietet der alte Bahnhof Burgholz direkt an der Sambatrasse! Aber auch im Tennisclub Küllenhahn an der Kaisereiche Richtung Schulzentrum Süd, kann man immer einen Kaffee oder ein Bier trinken!

 

Das Gebiet wird von mehreren Wanderwegen durchkreuzt. Vorallem RundUmWuppertal und der Rundwanderweg A2 queren das Gelände. Von Sudberg hat man perfekten Anschluss an das Gebiet um die Müngstener Brücke und kann weiter nach Solingen fahren. Im Morsbachtal kann man über das Zillertal perfekt weiter ins Gelpetal fahren.

Einen GPX-Track, der euch in das Gebiet führt, gibt es wie immer bei GPSies.

Viel Spaß beim Erkunden, dieses Gebiet hat auf jedem Fall noch einiges zu bieten!